Erkrankte Kinder

Leben jeden Tag - wenn Ihr Kind schwer krank ist

Wir begleiten Kinder und Jugendliche mit lebensverkürzenden Erkrankungen 
ab Diagnosestellung sowie deren Familien.

Unsere Hilfe steht dem kranken Kind, den Geschwistern, 
den Eltern sowie allen Menschen im näheren Umfeld 
(Erzieher/-innen, Lehrer/-innen, Großeltern...) offen.

Was sind unsere Tätigkeitsschwerpunkte?

Wir beraten umfassend

Wir koordinieren Hilfen

Wir betreuen das erkrankte Kind ab Diagnosestellung

Wir betreuen Geschwisterkinder

Wir bieten Gespräche für alle Beteiligten an

Abschied nehmende und trauernde Kinder

Trauer ist keine Krankheit, aber nicht
gelebte Trauer kann krank machen

Darum stehen den Betroffenen in dieser schwierigen
Lebensphase erfahrene Kinder- und Jugendtrauerbegleiter/-innen zur Seite.

Das Angebot steht allen Kindern, Jugendlichen und deren Familien auch schon ab
dem Bekanntwerden einer schweren Erkrankung eines Familienmitglieds zur Verfügung.

Als Baustein unserer Trauerarbeit bieten wir thematisches Arbeiten sowie
verschiedenste Freizeitaktivitäten, wie zum Beispiel Klettern, Trommeln und Tanzen, an.

Wir veranstalten zum Beispiel einen jährlichen Indianertag, um wieder zu den Kraftquellen der Natur zurück zu finden, bei dem die Kinder
sich von einem speziell geschulten Pferd „getragen“ fühlen dürfen.

Außerdem beraten und begleiten wir Kindergärten und Schulen in verschiedensten Trauersituationen. Wir bieten Kindertrauergruppen an, ebenso die Gestaltung von Abschiedsfeiern.

"Song for you" Ein Lied für die Kinder- und Jugendhospizarbeit in Baden-Württemberg

Angebote des Hospizverein Offenburg e.V.

       Die Angebote des Hospizverein Offenburg e.V. finden Sie hier.